< Neue Mini-Ausstellung - Frauensteiner Geschichten
08.03.2017 14:53 Alter: 135 days
Von: Cornelia Ferguson

2. April 2017

Chopin im Silbermann-Museum


A. Piontkowsky, E. Letocha, P. Chuang

2. April 2017 – Konzert für Sopran, Mezzosopran und Piano

Das nächste Konzert unserer Reihe „Frauensteiner Orgeltage" findet am 2. April im Gottfried Silbermann Museum statt.
Zu Gast sind 3 junge Musikerinnen: Anna Piontkowsky (Sopran) Elisabeth Letocha (Mezzosopran) und Pi-Wei Chuang (Piano). Sie stellen ein Programm vor, welches sich an den Liedern eines der berühmtesten klassischen Klaviervirtuosen und Komponisten – Frédéric Chopin – orientiert.
Diese Lieder entstanden zu verschiedenen Lebenszeiten Chopins – einige noch in Warschau, andere später in Paris, und gelten als Nebenwerke zu seinen klassischen Klavierkonzerten. Von Chopin selbst wurden sie wohl als Bagatellen, als Improvisationen eines lyrischen Augenblickes verstanden und können doch trotz ihrer Kürze und Einfachheit das Genie des Künstlers nicht verleugnen.
Alle drei Künstlerinnen studierten an der Hochschule für Musik in Dresden und arbeiten derzeit in verschiedenen Engagements in und um die Landeshauptstadt.

Das Konzert beginnt um 16:00 Uhr.
Eintritt: 8,00 €, ermäßigt: 5,00 €, Kinder: 3,00 €

Tickets und Reservierungen im Gottfried-Silbermann-Museum unter 037326 1224 oder per email: silbermann.museum[at]frauenstein.com